Mitgliedschaft im AlpinClub

direkt weiter zum Abschnitt
„Mitglied werden in der Sektion AlpinClub Hannover des DAV“

.
Unser Verein besticht durch diese Vorteile:

  • faire Mitgliedsbeiträge, z.B. die A-Mitgliedschaft für nur 60 € jährlich!
  • Zuschuss in Höhe von bis zu 5000 € für Erstbesteigungen, Expeditionen und Neuerschließungen
  • vollständige Übernahme der Ausbildungskosten zum Trainer

… sowie weiteren Leistungen, durch die Mitgliedschaft im Deutschen Alpenverein:

  • mit dem Alpinen Sicherheits Service (ASS) weltweiten Versicherungsschutz bei allen Bergsportarten genießen.
  • günstigere Übernachtung auf über 2.000 Alpenvereinshütten
  • Preisnachlass für Reisen des DAV Summit Club
  • deutschlandweit kostenloser oder vergünstigter Zugang zu den DAV-Kletteranlagen
  • kostenloser oder vergünstigter Zugriff auf Karten, Führer und Bücher in den DAV-Bibliotheken
  • sechsmal jährlich das Bergsteigermagazin DAV Panorama kostenlos frei Haus 

Außerdem bekommst du als Mitglied der Sektion AlpinClub Hannover zusätzlich und kostenfrei unsere Zeitschrift „Höhenrausch“ zugeschickt (erscheint unregelmäßig).

Unsere derzeitige Vereinssatzung kann hier eingesehen werden.

Weiterhin gibt es noch Infos zur geplanten Satzungsänderung in 2017.

Du hast die folgenden beiden alternativen
Möglichkeiten, eine Mitgliedschaft in der Sektion AlpinClub Hannover abzuschließen:

Online-Mitgliederaufnahme
mit vorläufigem „Ausweis sofort“ zum Selbst-Ausdrucken 

Wenn du den Ausweis schnell brauchst, weil du zum Beispiel in den nächsten Tagen zu einer Hüttenwanderung starten möchtest, solltest du unbedingt diese Möglichkeit der Online-Mitgliederaufnahme nutzen.
Damit erhältst du sofort einen vorläufigen Ausweis mit 1-monatiger Gültigkeit, und im Laufe dieser Frist dann per Post den Jahresausweis.

Oder du wartest mit der zweiten Möglichkeit gleich auf den Jahresausweis per Post; das kann aber schon mal eine Weile dauern, da wir hier alle ehrenamtlich arbeiten, und z.B. manchmal ein paar Tage unterwegs sind …
Aufnahmeantrag herunterladen
als beschreibbare pdf-Datei zum Versand per Post …

Voraussetzung für die Annahme des Antrags ist ein SEPA-Mandat, also bitte auch den Abschnitt ‚Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats‘ ausfüllen und unterschreiben!

Weitere Voraussetzung für die Annahme des Aufnahmeantrags ist das Akzeptieren der Datenschutzerklärung des DAV, also bitte den Abschnitt ‚Datenschutzerklärung‘ ebenfalls ausfüllen und unterschreiben, und optional auch die beiden Abschnitte ‚Einwilligung zur Nutzung der E-Mail-Adresse‘ bzw. ‚… zur Nutzung der Telefonnummer‘!

Und dann sind da natürlich noch die Felder für alle aufzunehmenden Neumitglieder auszufüllen und zu unterschreiben, nicht zu vergessen die Unterschrift für den Hauptantragsteller fast zu Beginn des Aufnahmeantrags, auf der ersten Seite oben rechts!

Hast du jetzt noch Fragen zur Mitgliedschaft oder zur Neuaufnahme? Joachim Behlau beantwortet sie unter der Telefonnummer 0177-8944761 oder per Mail über mitgliederverwaltung@alpinclub-hannover.de.

Mitgliedsbeiträge ab 2014

(laut Beschluss der Jahreshauptversammlungen des AlpinClub e.V. Hannover vom 17.04.2013 sowie vom 09.03.2016)

Mitgliederkategorie Jahresbeitrag
A-Mitglieder über 25 Jahre, Vollmitgliedschaft € 60,-
B-Mitglieder Partner von A € 36,-
B-Mitglieder, schwerbehindert Schwerbehinderte ab vollendetem 25. Lebensjahr gegen Vorlage eines gültigen Schwerbehindertenausweises und einem Grad der Behinderung von mind. 50 % € 36,-
C-Mitglieder Doppelmitgliedschaft von Mitgl. anderer Sektionen € 25,-
D (Junioren) 18 bis 25 Jahre € 36,-
Kind/J (einzeln) * bis 18 Jahre, Einzelmitgliedschaft € 25,-
Kind/J (Fam) bis 18 Jahre, Familienmitgliedschaft beitragsfrei
Aufnahmegebühr entfällt bei Sektionswechsel € 25,-

* gültiger Beitrag ab 1.1.2017 laut Beschluss der Jahreshauptversammlung vom 09.03.2016
(keine Änderungen für die Beiträge der anderen Mitgliederkategorien)

Die Mitgliedschaft gilt kalenderjährlich, und verlängert sich jeweils automatisch um ein weiteres Jahr (gilt auch bei Erreichen der Volljährigkeit oder anderweitiger Kategorieumstufung).
Der Jahresbeitrag ist daher unabhängig vom Eintrittsdatum im laufenden Jahr ohne Abschläge zu entrichten. Die Mitgliedschaft beginnt mit der Entrichtung des Jahres-Mitgliedsbeitrags und der Aufnahmegebühr.

Austritt aus dem AlpinClub e.V. Hannover

Im Falle eines Austritts muss dieser jeweils bis zum 30. September schriftlich gegenüber dem AlpinClub e. V. Hannover erklärt sein, damit er zum Jahresende wirksam wird.

Der DAV-Mitgliedsausweis ist KEIN Versicherungsnachweis, Versicherungsschutz besteht erst NACH Zahlung des Jahres-Mitgliedsbeitrags!
Der DAV-Mitgliedsausweis ist bei ungekündigter Mitgliedschaft bis zum 28./29.02. des Folgejahres gültig.
Da er kein Lichtbild enthält, ist er nur in Verbindung mit einem amtlichen Ausweis gültig.

Der Versand der Ausweise erfolgt üblicherweise im Januar des laufenden Jahres.

Bankverbindung

Kontoinhaber: AlpinClub Hannover e.V.
bei: Sparkasse Hannover
IBAN: DE43250501800000543691
BIC: SPKHDE2HXXX

Alpiner Sicherheits Service

Jedes Mitglied im DAV genießt über die DAV-Mitgliedschaft den Versicherungsschutz bei Bergunfällen und anderen alpinistischen Aktivitäten inkl. Skilauf, Langlauf, Snowboard.

Alle aktuellen Details und Leistungen der Versicherungen des DAV findest du
auf alpenverein.de/DAV-Services/Versicherungen.

Zum DAV-ASS (Alpiner Sicherheits Service)  kannst du hier auch einen
Flyer (Stand 08/2015) als pdf-Dokument (2,32 MB) herunterladen.

Versicherungsleistungen

Einige Leistungen im Überblick zum – nicht aktuellen – Stand 10/2013:

  1. 24 Stunden Notrufzentrale: Tel. 0049 (0) 89 – 30 65 70 91
  2. Such-, Bergungs- und Rettungskosten bis € 25.000,– je Person und Ereignis bei Bergunfällen.
  3. Unfallbedingte Heilkosten (Arzt, Krankenhaus): erstattet die Kosten der notwendigen medizinischen Hilfe im Ausland bei Unfallverletzung während der Ausübung von Alpinsport.
  4. Unfallversicherung (R+V Allgemeine Versicherung AG)
  5. Sporthaftpflicht-Versicherung (Generali Versicherung AG)

Geltungsbereich: weltweit, bei Bergnot oder Ausübung von Alpinsport – ausgenommen sind u.a. die Ausübung von Alpinsport (z.B. Trekkingtouren) im Rahmen von Pauschalreisen außerhalb Europas und Expeditionen.


Zusätzliche Versicherungen können abgeschlossen werden.