Hannoversche Stadtmeisterschaft 2018

Am vergangenen Wochenende fand die erste Hannoversche Stadtmeisterschaft Lead statt. Bei bestem Wetter kamen insgesamt 51 Hobby- und Leistungssportler*innen aus Hannover und Umgebung im Griffreich zusammen.

Für den AlpinClub traten bei den Herren Lars Hoffmann, Björn Lindenblatt, Philipp Wellmann und Christian Corral sowie Ben Peppermüller und Günther Dreger an. Bei den Damen starteten Mia Leuoth und Lena Hoffmann.

Die Jugend weiblich wurde durch Lena Joppen und Muriel Kliems und die Jugend männlich durch Jost und Erik Henkel vertreten. Aufgrund der zeitgleich stattfindenden Deutschen Meisterschaft Bouldern in Friedrichshafen fehlten einige bekannte Gesichter beim Heimwettkampf.

Nach einer Qualirunde mit je 5 Routen pro Altersklasse qualifizierten sich Lena, Mia, Lars und Björn, Philipp, Christian, Lena und Muriel sowie Jost und Erik für die Finale.

Im Finale der Jugend weiblich konnte Lena an ihre sehr gute Leistung aus der Quali anknüpfen und toppte die Finalroute entspannt. Muriel kam leider über die erste Schlüsselstelle zu Beginn der Tour nicht hinweg, die auch für viele andere Starterinnen das Ende bedeutete. Für Muriel war es einer der ersten Wettkämpfe und eine super Gelegenheit, um mehr Erfahrung zu sammeln.

Bei den Jungs kann sich Eriks Ergebnis als einer der jüngsten und kleinsten definitiv sehen lassen. Mit viel Biss und Kreativität erreichte er den fünften Platz. Nach einem Gleichstand im Finale kletterte sich sein Bruder Jost im Superfinale souverän vor seinen Gegner Felix Schmidtmeyer aus Bremen.

Lena Hoffmann in der Qualifikation.

Bei den Damen rutschte Lena leider beim letzten Zug der Fuß ab, sodass der Topgriff nicht mehr erreicht werden konnte, der Tagessieg aber dennoch besiegelt wurde. Mia lieferte ebenfalls eine gute Leistung ab und sicherte sich den zweiten Platz in der offenen Wertung. Da Lena mittlerweile in Erfurt wohnt und studiert, ging der Titel der Stadtmeisterin an Mia Leuoth.

Die Herren haben es nochmal spannend gemacht, denn nach der Quali herrschte Gleichstand zwischen Philipp und Lars und die Gefahr bestand, dass die Finalroute wieder von beiden getoppt werden würde, sodass die Kletterzeit als Wertung hätte einfließen müsste. Lars konnte die Finalroute problemlos toppen und auch Björn erreichte den Zielgriff. Philipp unterlief leider ein taktischer Fehler und landete schlussendlich auf Platz drei.

Alles in allem war es ein super Wettkampf in entspannter Atmosphäre, mit guten Routen und einem Top Buffet. Vielen Dank an alle Helfer, Routenschrauber, und Co. für ihre Arbeit – dem Griffreich ist dadurch die „Wettkampfpremiere“ definitiv gelungen!

Jost Henkel gewinnt bei der Jugend männlich.

Lars Hoffmann siegt vor Björn Lindenblatt und Philipp Wellmann.

Lena Hoffmann gewinnt die offene Wertung und Mia Leuoth wird Stadtmeisterin.

Lena Joppen gewinnt bei der Jugend weiblich den Titel der Stadtmeisterin.

Die vollständigen Ergebnisse findest Du auf climbercontest!

neue Datenschutzerklärung ab 25.05.18

Morgen, am 25.5.2018 wird die EU-Datenschutzgrundverordnung bzw. ihre neue aktualisierte Fassung (kurz DSGVO) in Kraft treten.

Dieses Gesetz gilt für Unternehmen, Vereine und gemeinnützige Organisationen gleichermaßen, also auch für uns als Sektion des Deutschen Alpenvereins.

Dazu konform haben wir unsere Datenschutzerklärung angepasst.
Auf der Seite https://alpinclub-hannover.de/datenschutzerklaerung/ ist die neue Datenschutzerklärung zu finden.

Außerdem ist die Datenschutzerklärung stets auf unserer Webseite erreichbar, ebenso das Impressum der Sektion („https://alpinclub-hannover.de/impressum/“), über die entsprechenden Links im Fußbereich / „Footer“ dieser Seite.

Da zu einem früheren Zeitpunkt, zum Beispiel zu Beginn der Vereinsmitgliedschaft, uns ggf. eine Einwilligung zur Verwendung von E-Mail-Adresse oder/und Telefonnummer gegeben wurde, besteht jetzt (mal wieder wie auch sonst immer!) die Möglichkeit, der Speicherung/Verwendung dieser personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widersprechen.

Sollten Sie / solltest Du diesen Einwilligungen nicht bis zum Mo 25.06.2018 widersprochen haben, gilt dies als Zustimmung.

Ein Widerspruch ist schriftlich und formlos einzulegen, bevorzugt per E-Mail an: mitgliederverwaltung@alpinclub-hannover.de

Der Weg zur Deutschen Meisterschaft (Bouldern) 2018

Klettern wird immer beliebter und auch Kletterwettkämpfe erfreuen sich einer ständig steigenden Anzahl von Teilnehmern. Aus diesem Grund sah sich der DAV vor 2 Jahren gezwungen, die Regelungen zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften zu reglementieren. Seitdem müssen sich die Wettkämpfer über ein mehrstufiges System an Landes- und Regionalmeisterschaften für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaft qualifizieren. Dieser Herausforderung haben sich auch 2018 wieder zahlreiche Mitglieder des AlpinClubs gestellt.

Die erste Stufe zur Qualifikation waren die norddeutschen und die sächsischen Landesmeisterschaften, die am ersten und zweiten Märzwochenende in Bremen und Dresden stattfanden.

Bei der norddeutschen Landesmeisterschaft konnte sich Hannah Pongratz den Titel der Landesmeisterin sichern. Laura Polomsky als Vizemeisterin und Felix Leuoth mit seinem 3. Platz schafften es ebenfalls auf das Podium. In Dresden schaffte es nur Lasse von Freier mit einem 3. Platz auf das Podium.

Aus den Ranglistenpunkten der beiden Landesmeisterschaften ergab sich das Starterfeld der Nord-Ostmeisterschaft Bouldern, welche wiederum eine Woche später, am 17.03.2018 in Braunschweig ausgetragen wurde. Die jeweils 20 Punktbesten nach den beiden Landesmeisterschaften waren startberechtigt und die jeweils besten 8 der Regionalmeisterschaft dürfen bei der Deutschen Bouldermeisterschaft starten.

Insgesamt gingen 11 Athleten*innen des AlpinClubs in Braunschweig an den Start und zeigten eine super Perfomance. Felix Leuoth wurde Regionalmeister und Hannah Pongratz wurde Vizemeisterin bei den Damen. Insgesamt haben sich durch Ihre Leistungen bei der Regionalmeisterschaft folgende AlpinClub-Athleten*innen für die Deutsche Bouldermeisterschaft qualifiziert:

  • Hannah Pongratz
  • Laura Polomsky
  • Runa Lahmann
  • Isabell Grütter
  • Felix Leuoth
  • Samuel Frank
  • Simon Knitter

Durch Ihren Status als Nationalkaderathleten sind Lasse von Freier und Max Prinz automatisch für die Deutsche Bouldermeisterschaft gesetzt, so dass unser Verein insgesamt 9 Starter entsenden kann. Damit sind wir sicherlich eine der am stärksten vertretenen Sektionen bei der Deutschen Bouldermeisterschaft.

Die Deutsche Bouldermeisterschaft findet am 16./17.06.2018 in Friedrichshafen statt. Wem die Anreise dorthin zu weit ist, kann unseren Athleten beim Livestream auf dem heimischen Bildschirm die Daumen drücken.

Laura bei der Norddeutschen Bouldermeisterschaft 2018 in Bremen