Der Weg zur Deutschen Meisterschaft (Bouldern) 2018

Klettern wird immer beliebter und auch Kletterwettkämpfe erfreuen sich einer ständig steigenden Anzahl von Teilnehmern. Aus diesem Grund sah sich der DAV vor 2 Jahren gezwungen, die Regelungen zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften zu reglementieren. Seitdem müssen sich die Wettkämpfer über ein mehrstufiges System an Landes- und Regionalmeisterschaften für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaft qualifizieren. Dieser Herausforderung haben sich auch 2018 wieder zahlreiche Mitglieder des AlpinClubs gestellt.

Die erste Stufe zur Qualifikation waren die norddeutschen und die sächsischen Landesmeisterschaften, die am ersten und zweiten Märzwochenende in Bremen und Dresden stattfanden.

Bei der norddeutschen Landesmeisterschaft konnte sich Hannah Pongratz den Titel der Landesmeisterin sichern. Laura Polomsky als Vizemeisterin und Felix Leuoth mit seinem 3. Platz schafften es ebenfalls auf das Podium. In Dresden schaffte es nur Lasse von Freier mit einem 3. Platz auf das Podium.

Aus den Ranglistenpunkten der beiden Landesmeisterschaften ergab sich das Starterfeld der Nord-Ostmeisterschaft Bouldern, welche wiederum eine Woche später, am 17.03.2018 in Braunschweig ausgetragen wurde. Die jeweils 20 Punktbesten nach den beiden Landesmeisterschaften waren startberechtigt und die jeweils besten 8 der Regionalmeisterschaft dürfen bei der Deutschen Bouldermeisterschaft starten.

Insgesamt gingen 11 Athleten*innen des AlpinClubs in Braunschweig an den Start und zeigten eine super Perfomance. Felix Leuoth wurde Regionalmeister und Hannah Pongratz wurde Vizemeisterin bei den Damen. Insgesamt haben sich durch Ihre Leistungen bei der Regionalmeisterschaft folgende AlpinClub-Athleten*innen für die Deutsche Bouldermeisterschaft qualifiziert:

  • Hannah Pongratz
  • Laura Polomsky
  • Runa Lahmann
  • Isabell Grütter
  • Felix Leuoth
  • Samuel Frank
  • Simon Knitter

Durch Ihren Status als Nationalkaderathleten sind Lasse von Freier und Max Prinz automatisch für die Deutsche Bouldermeisterschaft gesetzt, so dass unser Verein insgesamt 9 Starter entsenden kann. Damit sind wir sicherlich eine der am stärksten vertretenen Sektionen bei der Deutschen Bouldermeisterschaft.

Die Deutsche Bouldermeisterschaft findet am 16./17.06.2018 in Friedrichshafen statt. Wem die Anreise dorthin zu weit ist, kann unseren Athleten beim Livestream auf dem heimischen Bildschirm die Daumen drücken.

Laura bei der Norddeutschen Bouldermeisterschaft 2018 in Bremen